Unternehmen der Reifenbranche mit „Journey to Automation Awards“ ausgezeichnet

Im Rahmen eines virtuell abgehaltenen Events sind kürzlich die Gewinner des sogenannten „Journey to Automation Awards 2020“ gewürdigt worden, der durch die US-amerikanische Verlagsgruppe Crain verliehen wird, in der auch die Fachzeitschriften Tire Business und European Rubber Journal erscheinen. Den kategorieübergreifenden Award konnte sich dabei Continental für ihr Technologiesystem Conti C.A.R.E. sichern. Conti C.A.R.E., das im vergangenen Herbst auf der IAA vorgestellt wurde, umfasst dabei gleich eine ganze Reihe an Technologielösungen für den Reifen von morgen und die Mobilität der Zukunft, wobei das Kürzel C.A.R.E. dabei für Connected, Autonomous, Reliable und Electrified steht, also für verknüpft, autonom, verlässlich und elektrisch. Darüber hinaus konnten sich noch einige Unternehmen in mehreren Kategorien über die Verleihung eines Awards sowie über eine „besondere Empfehlung“ durch die Veranstalter freuen.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.