Freiwilliges Maxxis-Austauschprogramm für den „Custom Liner CL-31“

,

Vor Kurzem erst hat die Maxxis International GmbH eine neue Reifeneigenmarke namens Classic Street Tires auf den Markt gebracht, mit der auf Fahrzeuge aus dem Old- und Youngtimersegment abgezielt wird. Erstes Profil der Serie ist das Modell „Custom Liner CL-31“ für klassische Transporter. Für eben diesen Weißwandreifen startet das Unternehmen nun ein freiwilliges Austauschprogramm, weil dessen weiße Seitenwand durch Lichteinwirkung ausbleichen und sich gelb verfärben könne. Da sie insofern nicht ihrem Optikversprechen standhalten, tauscht Maxxis alle 2019 und 2020 produzierten Reifen, deren DOT-Nummer also auf 19 oder 20 endet, kostenlos aus. Dabei wird betont, dass es sich bei alldem lediglich um einen „Makel des Erscheinungsbildes“ handele und nicht um einen sicherheitsrelevanten Mangel.

Daher könnten Besitzer die Reifen an ihrem Fahrzeug „unbedenklich weiterfahren“, bis die neuen Chargen des „Custom Liner CL-31“ mit optisch einwandfreier Weißwand verfügbar sind. Den Austausch der Reifen erfolgt ab Anfang 2021 entweder über den Händler, wo die Reifen erworben wurden, oder über die Website www.classic-street-tires.de. „Unsere Eigenmarke Classic Street Tires steht für die bekannte Qualität aus dem Hause Maxxis. Da der 27 Millimeter breite Weißwandring nicht dem von uns gewünschten Produktversprechen genügt, haben wir entschieden, alle betroffenen Reifen durch einen freiwilligen Rückruf auszutauschen“, erklärt Dirk Rohmann, Managing Director der Maxxis International GmbH. Der Reifenhandel sei über das kostenlose Umtauschprogramm informiert worden. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.