Hot Summer: Bis dato fast ein Fünftel mehr neue motorisierte Zweiräder

Hinsichtlich der Neuzulassungszahlen motorisierter Zweiräder in Deutschland ist anders als bei den sonstigen Fahrzeugsegmenten weiter kein Corona-Effekt spürbar. Im Gegenteil: Stand Ende August steht die Zwischenbilanz des Industrieverbandes Motorrad e.V. (IVM) im Vergleich zu denselben acht Monaten 2019 mit bisher fast 164.000 neuen Maschinen 18 Prozent im Plus. Dabei waren entsprechend der mit dem Jahreswechsel in Kraft getretenen Führerscheinregelung Leichtkrafträder und -roller, die sich durch einen Hubraum bis 125 Kubikzentimeter auszeichnen, deutlich überdurchschnittlich gefragt mit gut 25.800 respektive 24.500 Neufahrzeugen, was Zuwächsen von ziemlich genau zwischen 62 und 63 Prozent bzw. sogar 88 Prozent gleichkommt. Für Kraftroller berichtet der IVM zwar ein zweiprozentiges Minus auf bis dato rund 13.700 von ihnen. Doch die Nachfrage im volumenmäßig größten Teilsegment – das der Krafträder – legte dafür um fast fünf Prozent zu. christian.marx@reifenpresse.de

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Neuzulassungszahlen motorisierter Zweiräder in Deutschland hatten zwar schon bisher Anlass zur Freude gegeben mit einem seit Jahresanfang bis Stand Ende August aufgelaufenen Plus von 18 Prozent. Konnte bis […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.