Delta 4×4 macht Porsche 911 Carrera 4S geländetauglich

Ein 911er abseits befestigter Straßen? Das sieht man in der Tat nicht allzu oft, eigentlich nie. Die Offroadspezialisten Delta 4×4 aus Oberbayern planen jetzt die „Wiedererweckung einer Rallye-Ikone“, wollen mit einem umgebauten neuen Porsche 911 nach Dakar fahren und damit auch ein Stück Motorsportgeschichte zurück in die Gegenwart holen, fuhren die Heckmotorsportler in den 1980er Jahren doch große Erfolge in der Dakar-Rallye ein. Per Computeranimation hat Delta 4×4 das geplante Fahrzeug schon jetzt zum Leben erweckt: Der Porsche 911, Typ 992 Carrera 4S, verwandele sich durch den Umbau „zu einer echten Hightech-Rallye-Ikone“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Der extrakonstruierte Lampenbaum und ein Spezialdachgepäckträger sollen ihm eine harte Offroadoptik verleihen. Doch viel wichtiger: Ein neues, verstärktes Fahrwerk mit einer Bodenfreiheit von mindestens 250 Millimeter soll ein schnelles Fahren abseits der Straßen garantieren, angetrieben von grobprofilierten Stollenreifen. Im kommenden Jahr wolle Delta 4×4 dieses Projekt – auf Wunsch eines jungen Würzburger Unternehmers entstanden – dann Wirklichkeit werden lassen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.