Vorstandswahl beim VDIK – Zirpel im Präsidentenamt bestätigt

Bei der Mitgliederversammlung des Verbandes der internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK) standen turnusgemäß mehrere Vorstandsmitglieder zur Wahl. Neu in das Gremium berufen worden ist dabei Jürgen Keller, Geschäftsführer der Hyundai Motor Deutschland GmbH, während Dr. Kolja Rebstock, Geschäftsführerin der Mitsubishi Motors Deutschland Automobile GmbH, und Alain Uyttenhoven, Präsident der Toyota Deutschland GmbH, für zwei Jahre wiedergewählt wurden. In seiner Funktion bestätigt hat die Mitgliederversammlung zudem den VDIK-Präsidenten Reinhard Zirpel, der das Amt seit 2016 und damit nun ebenfalls zwei weitere zwei Jahre innehat. Weiterhin zum Vorstand des Verbandes, der seit 1952 die Interessen der internationalen Pkw- und Nutzfahrzeughersteller in Deutschland vertritt, gehören darüber hinaus noch VDIK-Vizepräsident Uwe Hochgeschurtz (Vorsitzender des Vorstandes der Renault Deutschland AG) sowie Maria Grazia Davino (Vorstandsvorsitzende der FCA Germany AG), Peter Hornig (Geschäftsführer der Scania Deutschland GmbH), Frank Jürgens (Sprecher der Geschäftsführung bei der Skoda Auto Deutschland GmbH) und Wolfgang Schlimme (Geschäftsführer der Citroën Deutschland GmbH). cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.