Dieses Jahr keine „Intermot“ – Motorradmesse setzt 2020 aus

,

Anders als noch die Dortmunder „Motorräder“ in diesem Frühjahr wird die im Zweijahresrhythmus in Köln ausgerichtete internationale Motorradmesse „Intermot“ nicht wie eigentlich vorgesehen vom 6. bis zum 11. Oktober dieses Jahres stattfinden. Nach intensiver Beratung und in Abstimmung mit dem Industrieverband Motorrad e.V. (IVM) als ideellem Träger der Ausstellung hat sich die Koelnmesse GmbH als ihr Veranstalter entschlossen, sie 2020 auszusetzen und stattdessen ein digitales Format zum Ende des Jahres hin zu realisieren. Unabhängig von der Entscheidung zur „Intermot“ würden für den Herbst in der Stadt am Rhein angesetzte Fachmessen jedoch wie geplant vorbereitet, so die Kölner Messegesellschaft. Mit Blick auf Großveranstaltungen wie die „Intermot“, bei denen im Gegensatz zu Fachmessen mit B2B-Orientierung an allen Messetagen mehrere Zehntausend Privatbesucher auf einer begrenzten Hallenfläche und in einem kurzen Zeitraum verzeichnet werden, sei das aber nicht denkbar. Dem Corona-Virus zum Opfer gefallen war zuvor übrigens auch schon die ebenfalls von der Koelnmesse ausgerichtete Reifenfachmesse „The Tire Cologne“, die eigentlich vergangene Woche gewesen wäre, bedingt durch die Pandemie aber auf das kommende Jahr verschoben wurde. cm

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.