Falken geht bei den Probe- und Einstellfahrten zur neuen NLS an den Start

Auch Falken will am kommenden Montag an den offiziellen Probe- und Einstellfahrten zur neuen Nürburgring-Langstreckenserie (NLS) teilnehmen. Damit wolle man sich auf die Rennen zwei und drei der Serie am 11. und 12. Juli vorbereiten, die bisher als VLN – Veranstaltergemeinschaft Langstreckenmeisterschaft Nürburgring – bekannt war. Voraussetzung für Falken sei für den Saisonstart gewesen, dass eine Reihe von „Prozeduren für seine Fahrer und Teammitglieder“ umgesetzt werden konnten. Beide Porsche von Falken werden beim NLS-Test im Einsatz sein. Klaus Bachler und Martin Ragginger teilen sich einen der 2020-Spezifikation 991.2 GT3 R, während Sven Müller und Dirk Werner den zweiten Porsche pilotieren werden.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.