Preisvergleich soll Kosten für Sommer-/Ganzjahresreifen teils mehr als halbieren können

,

Wie immer rund um die Zeiten, in denen ein saisonaler Reifenwechsel ansteht, legt das Preisvergleichsportal Check24 Autofahrern einmal mehr einen Anbietervergleich ans Herz vor einem etwaig anstehenden Kauf. Zumal sich so die Anschaffungskosten für neue Gummirundlinge reduzieren ließen. Teilweise sei eine Ersparnis von mehr als der Hälfte bzw. über 300 Euro pro Reifensatz möglich, wie es mit Blick auf eine aktuelle Analyse der Onlineplattform für Sommer- und Ganzjahresreifen heißt. Als Extrembeispiel bezieht man sich dabei auf Falkens Sommerreifen „Sincera SN832 A“ in der Dimension 185/65 R15 88H, für den beim teuersten Anbieter zum Recherchezeitpunkt (9. März) demnach 135 Euro zu zahlen waren gegenüber 59 Euro beim günstigsten. Die Differenz summiert sich bei vier Reifen insofern eben auf leicht mehr als 300 Euro. Selbst für Profile von Herstellern, die bei Reifentests regelmäßig ganz vorne mit dabei sind, wird einiges an Kostensenkungspotenzial berichtet. Explizit genannt wird in diesem Zusammenhang unter anderem Contis „PremiumContact 6“ in 225/40 R18 92Y für den Sommereinsatz, für den eine 29-prozentige Einsparmöglichkeit entsprechend 136 Euro pro Reifensatz ermittelt wurde. „Beim Ganzjahresreifen Michelin ‚CrossClimate+‘ 225/45 R17 94W beträgt das Sparpotenzial 15 Prozent bzw. 71 Euro für einen ganzen Satz“, rechnet Check24 vor. Im Mittel über 20 sogenannte Testsiegerreifen aus diesem und vergangenem Jahr wird die mögliche Ersparnis bei Sommer- und Ganzjahresprofilen mit 18 Prozent beziffert. cm

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Plattform Check24 kann nicht nur Reifenpreise vergleichen, sondern präsentiert auf Basis aller über das Portal verkauften Pkw-Reifen nun auch eine […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.