Continental: Keine Zukunft für Roding, Limbach und teilweise Babenhausen

Drinnen tagt der Aufsichtsrat von Continental, draußen demonstrieren die Mitarbeiter. Aus ganz Deutschland sind diese zur Firmenzentrale nach Hannover gereist und appellieren an die Unternehmensleitung, das Konzept zur Neuausrichtung zu überdenken. Ohne Erfolg, denn der Aufsichtsrat hat am Mittwoch den strukturellen Anpassungen an den Standorten in Roding und Limbach-Oberfrohna (Deutschland), Newport News (USA) und Pisa (Italien) zugestimmt. Heißt: Tausende Jobs fallen in den nächsten Jahren weg.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.