Ende Oktober mehr neue motorisierte Zweiräder in Deutschland als ganz 2018

Die Neuzulassungszahlen motorisierter Zweiräder in Deutschland haben bereits nach zehn Monaten den Referenzwert für das Gesamtjahr 2018 überschritten. Und das, obwohl im vergangenen Jahr mit insgesamt fast 155.200 Einheiten schon elf Prozent mehr neue Maschinen auf die Straßen hierzulande gekommen sind als 2017. Doch dieses Jahr entwickelt sich der Absatz noch positiver mit nach Angaben des Industrieverbandes Motorrad e.V. (IVM) bereits gut 158.000 Neufahrzeugen Stand Ende Oktober. Das entspricht einem mehr als siebenprozentigen Plus bezogen auf den entsprechenden Vergleichszeitraum des Vorjahres. An Krafträdern und -rollern mit einem Hubraum über 125 Kubikzentimeter werden dabei gut 108.400 respektive knapp 16.000 Einheiten ausgewiesen in der jüngsten IVM-Statistik und damit Zuwächse um ziemlich genau zwischen vier und fünf Prozent bzw. um sogar annähernd 21 Prozent. An Leichtkrafträdern und -rollern mit Hubraum bis 125 Kubikzentimeter sind bis dato über 19.000 bzw. mehr als 14.300 Fahrzeuge neu auf bundesdeutsche Straßen gekommen und insofern fast 14 Prozent respektive gut fünf Prozent mehr als bis zum selben Zeitpunkt 2018. christian.marx@reifenpresse.de

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] eines Monats noch aus, doch hat die Nachfrage nach zweirädrigen Maschinen schließlich schon mit Stand Ende Oktober die des gesamten Vorjahres überschritten. Klar, dass das nach nunmehr elf Monaten umso mehr gilt. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.