Direkter Bilstein-Endkundenkontakt über eigenen B2C-Shop

, , ,

ThyssenKrupp Bilstein – Automobilzulieferer im Bereich Fahrwerke und Stoßdämpfer – hat seit Kurzem auch einen eigenen B2C-Onlineshop, von dem sich das Unternehmen eine markenfördernde Signalwirkung genauso verspricht wie einen direkten Kontakt zu Endkunden. Der neue Herstellershop basiert demnach auf der „Commerce“-Plattform des Softwarehauses Speed4Trade (Altenstadt) und soll automatisiert mit Bilsteins wichtigsten Schnittstellen zusammenarbeiten. „Die Zusammenarbeit mit Speed4Trade war in jeder Projektphase sehr gut und auf Augenhöhe. Und mit der Shopplattform Speed4Trade ‚Commerce‘ bekamen wir eine flexible, skalierbare und robuste Softwarelösung modelliert, die unseren hohen Ansprüchen gerecht wird“, bilanziert Sebastian Mika, Projektleiter Digital Transformation Office bei der ThyssenKrupp Bilstein GmbH, die Zusammenarbeit beider Seiten. cm

Bilstein-Produkte kommen auch im Motorsport zum Einsatz und werden seit Kurzem im neuen Onlineshop des Herstellers präsentiert (Foto: Bilstein)

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.