Frauenpower für die Hanauer Premio-Secura-Filiale

, ,

Seit Mitte August steht die 35-jährige Jessica Steigler im Reifenfachhandel ihre Frau. Denn als einzige weibliche Mitarbeiterin unter neun Kollegen dort hat sie im Sommer die Arbeit in der Hanauer Filiale der Secura Reifenservice GmbH aufgenommen. „Mit der Arbeit beim Reifen- und Autoservice habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und fühle mich einfach wohl“, sagt die gelernte Einzelhandelskauffrau, die ursprünglich bei einem großen Lebensmittelgeschäft ins Berufsleben gestartet war. Als sich später dann eine Möglichkeit als Sachbearbeiterin bei einem Hanauer Autohändler bot, zögerte sie genauso wenig wie unlängst, als sich eine Wechselmöglichkeit in den Reifenhandel ergab. „Ich habe mich schon immer für Autos interessiert, fahre selbst gerne und war bis vor einigen Jahren auch privat im Autotuning aktiv“, begründet sie diesen Schritt. Bei Secura wird dies ebenfalls als Gewinn verbucht, der sich vor allem in der Beratung von weiblichen Kunden positiv bemerkbar machen werde. „Denn wir erleben immer wieder, dass Frauen beim Gang in die Werkstatt Angst haben, aufgrund mangelnder Kenntnisse keinen guten Eindruck zu hinterlassen oder über den Tisch gezogen zu werden“, so Geschäftsführer Hans Behle. Bei seiner neuen Mitarbeiterin fühlten sie sich nun besonders gut beraten und verließen die Werkstatt mit einem sicheren Gefühl, wie er ergänzt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.