Eröffnung eines US-Büros durch Magna Tyres

Am 1. September hat die im niederländischen Hardenberg beheimatete Magna Tyres Group ein Vertriebsbüro in den Vereinigten Staaten eröffnet. Nachdem das Unternehmen seit Anfang des Jahres über eine Dependance in Kanada bereits in Nordamerika präsent ist, folgt damit nun ein Standort in Fort Lauderdale (Florida) speziell für den US-Markt. Dieser Schritt sei nötig gewesen „aufgrund des rasanten Wachstums und der großen Nachfrage nach der Marke Magna“ dort, heißt es zur Begründung. Die Eröffnung des neuen Büros sei ein wichtiger Schritt in Richtung des Magna-Ziels, strategische und langfristige Beziehungen zu wichtigen Distributoren und Händlern im Land der unbegrenzten Möglichkeiten aufzubauen. Im Zuge dessen ist Robert Smith zum Vertriebsleiter für den US-Markt und Leiter des Regionalbüros in Florida ernannt worden. Ihm werden 20 Jahren Erfahrung im „General Management und Vertrieb in der Reifenindustrie für einige der großen A-Marken“ bescheinigt. „Mit seinem profunden Wissen über das internationale Geschäftsleben und seinen umfassenden Kenntnissen der Reifenindustrie ist er die perfekte Führungskraft für die Expansion von Magna Tyres im amerikanischen Reifenmarkt“, sind die Niederländer überzeugt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.