Erst Michelin, jetzt Continental – Deutscher Hersteller erhöht die KB-Preise

,

Nachdem Michelin bereits vor knapp drei Wochen höhere KB-Preise angekündigt hatte, folgt jetzt also erwartungsgemäß Continental. Wie der deutsche Hersteller mitteilt, müssen sich Händler hierzulande ab dem 1. Oktober auf eine entsprechende Preissteigerung einstellen, die allerdings nicht alle Marken und Produkte gleichermaßen trifft.

Wie Continental jetzt an seine Händlerkundschaft in Deutschland schreibt, gelten ab dem kommenden Monat neue KB-Preislisten nur für die Marken Continental, Uniroyal und Semperit. Für die Marke Barum gelte indes weiterhin die KB-Preisliste H2/2019 vom 1. Mai.

Der deutsche Hersteller verlangt ab dem 1. Oktober demnach höhere Preise für alle Pkw- und SUV- sowie Transporter- und Vanreifen der drei betreffenden Marken bis einschließlich 17 Zoll, und zwar „um circa drei Prozent“. Entsprechenden Preisanhebungen beträfen dabei sowohl die Sommer-, Winter- wie auch Ganzjahresreifensegmente. Die neuen KB-Preislisten sollen in den kommenden Tagen in den Versand an die Continental-Händler gehen und außerdem dann auch auf www.contionlinecontact abgerufen werden können. ab

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.