Soll Aluräder wieder schön machen: Metall-/Alu-Polish „P21S“

,

Bremsstaub oder Steinschlag lassen Aluminiumräder nicht nur schnell unansehnlich werden, sondern gerade Letzteres kann auch zu Kontaktkorrosion führen und damit letztlich die Felgenoberfläche angreifen. Um solchen Problemen entgegenzuwirken, hat Dr. Wack unter dem auch für seine Felgenreiniger verwendeten Namen „P21S“ ein neues Metall-/Alu-Polish entwickelt. Mit ihm sollen Blindstellen, Flecken und Korrosionsspuren „schnell und einfach“ entfernt werden können. „Das Produkt wird lediglich auf Polierwatte aufgetragen und mit Druck einpoliert. Nach einer kurzen Antrocknungsphase werden die Rückstände mit einem Mikrofasertuch (‚A1 Das Tuch‘) einfach entfernt“, verspricht der Anbieter. Alurädern werde so ohne Rückverkratzungen zu neuem Glanz verholfen, heißt es. Dabei schütze die Politur zudem noch vor Witterungseinflüssen und beuge Korrosion vor, wie ergänzt wird. Geeignet ist das Metall-/Alu-Polish „P21S“ demnach für alle (un-)lackierten Metallteile aus Aluminium, Chrom, Edelstahl, Silber, Messing, Kupfer und dergleichen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.