Diesjähriger Logistik Award des VDA an Conti vergeben

,

Für eine Cloudlösung, die Echtzeitanalysen der Lieferketten ermöglichen und binnen kürzester Zeit Engpässe durch den Ausfall von Materiallieferungen erkennen können soll, ist Continental der vom Verband der Automobilindustrie (VDA) vergebene Logistik Award 2019 verliehen worden. Damit würden Logistikprojekte gewürdigt, die Vorbildcharakter für die gesamte Industrie haben und zeigten, welchen entscheidenden Beitrag die Automobillogistik für den Erfolg der Industrie leistet, erklärt VDA-Präsident Bernhard Mattes. Dank der intelligenten Algorithmen des diesjährigen Siegerkonzeptes sollen im Falle des Falles rechtzeitig Gegenmaßnahmen wie eine Neuverteilung von Lagerbeständen oder Produktionsprogrammen ergriffen werden können, um so Lieferausfälle beim Kunden zu vermeiden. Zudem werde die Vorlaufzeit bis zur Information bei möglichen Lieferausfällen deutlich verkürzt – von Tagen auf Stunden. Darüber hinaus soll diese Lösung den Aufbau eines ganzheitlichen Risikomanagements für die Bauteileversorgung ermöglichen und als vollintegrierte Schnittstelle zwischen Continental und seinen Lieferanten dienen. „Unsere Vision der digitalen Lieferkette wird durch das Risikomanagement 4.0 zur Realität. Mit unserer vernetzten Supply Chain erreichen wir mehr Effizienz und Sicherheit und können auf die immer komplexer werdenden Bedingungen agil reagieren“, erklärt Jürgen Braunstetter, Leiter Supply Chain Management Automotive bei Continental. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.