Michelin spendet dem Karlsruher Gründerzentrum für Elektro-Lastenfahrrad

Michelin unterstützt das Karlsruher Gründerzentrum: Der Reifenhersteller hat dem „Perfekt Futur“ 2.000 Euro für die Anschaffung eines Elektro-Lastenfahrrads gespendet. Das E-Bike soll den Mietern des Start-up-Zentrums zur kostenlosen und umweltfreundlichen Beförderung von schwerem und sperrigem Transportgut dienen. Hierfür ist es auch mit Michelin-Reifen ausgerüstet.

Mit der Spende unterstreiche Michelin sein Engagement für Gründerszene in Karlsruhe, wo die hiesige Zentrale des Reifenhersteller ansässig ist, sowie seinen Einsatz für eine nachhaltige Mobilität. Hierzu Bernd Lanius, Standortleiter Michelin Karlsruhe: „Tag für Tag setzen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Mobilität der Zukunft ein. Diesen Tatendrang für neue, kreative Ideen spüren wir auch im ‚Perfekt Futur‘ – ein wirklich inspirierender Ort für die Karlsruher Gründerszene. Wir freuen uns, diese Initiative zu unterstützen. Denn mit unserem Standort hier in Karlsruhe fühlen wir uns der Region tief verbunden.“

Die 2.000 Euro für das Lastenfahrrad stammen aus dem Gewinn des Kreativpreises 2018 für die innovative App Michelin Track Connect. Michelin hatte die Auszeichnung im Mai 2018 vom Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) im Rahmen der Messe Tire Cologne erhalten. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.