Teilhabechancengesetz: Continental stellt Langzeitarbeitslose ein

Continental unterstützt das Teilhabechancengesetz und startet Ende Januar 2019 ein gemeinsames Pilotprojekt mit der Bundesagentur für Arbeit. Geplant ist die Einstellung von Langzeitarbeitslosen an den Standorten Hannover, Ingolstadt und Regensburg. Die neuen Mitarbeiter sollen vor allem in klassischen Anlerntätigkeiten in der Produktion eingesetzt und in den ersten Jahren durch Fördermaßnahmen zielgerichtet begleitet werden. „Wir müssen alle Kräfte mobilisieren, die uns auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Um die Mitarbeiter bei Continental halten zu können, investieren wir während der Maßnahme gezielt in ihre nachhaltige Qualifizierung“, so Personalvorstand Dr. Ariane Reinhart. „Bei fast Vollbeschäftigung in Deutschland kann es sich kein Unternehmen mehr leisten, auf ein Talent zu verzichten, nur weil dessen Profil auf den ersten Blick nicht auf eine freie Stelle passt.“

Das Teilhabechancengesetz ist zum Jahreswechsel in Kraft getreten und bietet neue Möglichkeiten zur Eingliederung von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt. Unternehmen, die Mitarbeiter einstellen, die zuvor mindestens sieben Jahre lang nicht beschäftigt waren, erhalten künftig fünf Jahre lang Zuschüsse. Die Auswahl der Kandidaten übernimmt das Jobcenter in Abstimmung mit dem jeweiligen Unternehmen. Das neue Gesetz soll nun im Rahmen eines Pilotprojekts bei Continental zur Anwendung kommen.  cs

1 Antwort
  1. Marc Wessels says:

    Zitat-> (…) Personalvorstand Dr. Ariane Reinhart. „Bei fast Vollbeschäftigung in Deutschland kann es sich kein Unternehmen mehr leisten, auf ein Talent zu verzichten, nur weil dessen Profil auf den ersten Blick nicht auf eine freie Stelle passt.“ (…) Zitatende

    Vollbeschäftigung? In was hat die Frau ihren Doktor gemacht? Jedenfalls eine stabile Leistung, 74 Jahre nach Ende des Dritten Reichs die Zwangsarbeit wieder einzuführen.

    Im Übrigen unterstützt Continental nicht das euphemistischerweise „Teilhabechancen“ genannte Gesetz, sondern WIRD durch dieses Gesetzt unterstützt! Schließlich gibt es kostenloses Personal beim Onkel Scheele in der BA abzugreifen.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.