Beitrag Fullsize Banner

30-Jährige holt Radler zurück ins Leben und wird Oktober-„Held-der-Straße“

Regelmäßig küren der Automobilclub von Deutschland (AvD) und Goodyear gemeinsam einen sogenannten „Held der Straße“. Ein entsprechender Titel wird allmonatlich vergeben für vorbildlichen Einsatz rund um Unglücksfälle im Straßenverkehr, wenn durch beherztes Eingreifen letztlich Schlimmeres verhindert werden konnte. Dies trifft ohne Zweifel auf Anna-Katharina Jantschke zu, die im Sommer auf ihrem Nachhauseweg mit dem Auto auf einen gestürzten Radfahrer aufmerksam wurde. Die 30-Jährige aus Witten hielt an und begann sofort, den mit Atem- und Herzstillstand leblos am Boden liegenden Mann zu reanimieren. Als der Notarzt kurz darauf eintraf, übernahm dieser die weitere Versorgung des Patienten, der sich kurz darauf wieder stabilisiert hatte. Ohne das vorbildliche und unverzügliche Handeln der Ersthelferin hätte der verunfallte Mann wohl nicht überlebt, heißt es mit Blick auf ihre Auszeichnung als „Held der Straße“ des Monats Oktober 2018. cm

Mehr

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?