Formel 1: Pirelli will 2019 nur noch drei Farben bei Slickreifen nutzen

Pirellis aktuelle Formel-1-Reifenrange enthält sieben unterschiedliche Slickmischungen, wobei jede Mischung mit einer eigenen Farbe gekennzeichnet ist. In der Formel-1-Saison 2019 werden bei den Rennen die Pirelli-P-Zero-Slicks dagegen nur noch in drei Farben zu sehen sein: in Weiß, Gelb und Rot. Das bedeutet allerdings nicht, dass es nur noch diese drei Mischungen geben wird, wie der Hersteller anlässlich der Präsentation der 2019er Reifen am Rande des gestrigen Formel-1-Rennens in den USA mitteilte. „Vielmehr kennzeichnet die Farbe Weiß bei jedem Grand-Prix-Wochenende die härteste der drei nominierten Mischungen, die Farbe Rot hingegen markiert die jeweils weichste Slickmischung. Die Farbe Gelb steht jeweils für die Slickmischung, deren Härtegrad zwischen den weißen und den roten Slicks liegt.“

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.