„Führende internationale Reifenhersteller“ und Sonderschau bei der „Reifen 2018“

,

Sie bezeichnen sich als „zwei Hitgaranten“ und wollen vom 11. bis zum 15. September den Puls einer ganzen Branche steigen lassen bzw. den Takt erhöhen: Die Rede ist von den beiden Weltleitmessen „Automechanika“ und „Reifen“, die in diesem Jahr bekanntlich ja erstmals gemeinsam auf dem Messegelände in Frankfurt am Main stattfinden. Die „Reifen“ feiert dabei ihr Debüt in der Mainmetropole, fand sie doch bis einschließlich 2016 noch in Essen statt. Sie wird laut den Frankfurtern nun in der von ihnen neu gebauten Halle 12.1 residieren. Zu der Messe sollen „führende internationale Reifenhersteller“ ihr Kommen zugesagt haben, wobei als Beispiele Balkrishna Industries Limited (BKT), Linglong Tire oder auch Petlas genannt werden. Zu den weiteren Ausstellern bei der „Reifen“ gehören darüber hinaus demnach unter anderem noch die Al Dobowi Group, die Delticom AG, Kyoto Japan Tire, Martins Industries sowie – wie es weiter heißt – „viele mehr“. Außerdem sei eine neue Sonderschau geplant, die der Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobilserviceausrüstungen (ASA) gemeinsam mit Unternehmen wie Rema Tip Top, Nussbaum, Corghi, Bosch, Snap-on Equipment, Hunter, AVL Ditest, Hella Gutmann Solutions, Werbas, Consul usw. auf die Beine stellen wolle. „In einem Werkstattszenario mit drei verschiedenen Arbeitsbereichen präsentieren Profis Prozesse rund um den modernen Rad- und Reifenservice“, so die Frankfurter Messegesellschaft. cm


0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.