Wieder kein Weg vorbei an ATU/Conti bei der Firmenauto-Leserwahl

, ,

Bei der Leserwahl der Zeitschrift Firmenauto hat sich nicht nur Euromaster erneut einen der in verschiedenen Kategorien ausgelobten „Best-Brand“-Titel sichern können. Denn während die Michelin-Handelkette in Sachen Reifenservice wieder einmal die Nase vorn hat, sind bei den freien Werkstätten und beim Thema Reifen mit ATU und Continental die Sieger ebenfalls dieselben wie im Vorjahr. Damit haben sie seit Bestehen der alljährlichen Auszeichnung für – so das Blatt – „Unternehmen, die sich erfolgreich im Flottenmarkt engagieren, die besten Produkte vertreiben, überdurchschnittliche Qualität liefern, sich großer Sympathie erfreuen oder besonders kundenorientiert arbeiten“ bzw. nunmehr schon zwölfmal niemand anderen an sich vorbeiziehen lassen in ihren jeweiligen Wertungskategorien. Laut Conti sollen bei den Reifen immerhin 60 Prozent der Befragten für den deutschen Hersteller gestimmt haben. „Natürlich freuen wir uns über das runde Dutzend Auszeichnungen der Firmenauto-Leser. Für uns ist es in jedem Jahr spannend, ob wir den Award erhalten. Dazu gehört immer wieder eine hohe Kundenorientierung, Produkte auf dem neuesten Stand der Technik und die Bereitschaft, schnell maßgeschneiderte Lösungen für die Flottenbetreiber zu entwickeln“, so Robert Waldmann, Leiter des Pkw-Flottengeschäfts von Conti in Deutschland, bei der Entgegennahme der Auszeichnung. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.