Falken-GT3-Fahrzeuge überzeugen beim VLN-Auftakt mit Podiumsplatz

Falkens GT3-Fahrzeuge in ihrem markanten „Teal-and-blue-Design“ gehören zu den Hinguckern auf dem Nürburgring. Bei der an diesem Wochenende gestarteten VLN-Langstreckenmeisterschaft fuhren Klaus Bachler und Sven Müller in ihrem Porsche 911 GT3 R sogar bis aufs Treppchen; sie wurden Dritte von 177 gestarteten Fahrzeugen. Auch Peter Dumbreck und Jens Klingmann erreichten nach vier Stunden beim Saisonauftakt mit Rang elf eine gute Positionierung. Weiter geht es bereits in zwei Wochen beim zweiten Rennen der VLN 2018. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.