Weitere Kraiburg-Austria-Laufstreifen mit 3PMSF zertifiziert

Die Qualität der Laufstreifen von Kraiburg Austria „überzeugt nachhaltig“, so der Hersteller aus Österreich. Weitere neun Profile des Spezialisten für Runderneuerung haben erfolgreich die 3PMSF-Prüfung bestanden und sind somit ab sofort als Winterprofile zugelassen: es sind die Profile K16, K26, K43, K45, K50, K51, K203, K204 und K213. Die Tests erfolgten durch das Prüflabor Nord im Januar und Februar. Insgesamt können nun 29 Kraiburg-Profile mit dem 3PMSF-Piktogramm gekennzeichnet werden. „Damit steht den Runderneuerungspartnern für jeden Einsatz und jede Anwendung ein passendes Design zur Auswahl“, so der Materiallieferant.

Zwei der Topseller im Sortiment sind die Profile K701 und K801. Beim in Eigenregie entwickelten Traktionsprofil K701 handelt es sich um ein stark lamelliertes Blockprofil mit offenen Schultern. Es soll eine optimale Übertragung von Traktionskräften im winterlichen Einsatz gewährleisten. „Das Design des K801 überzeugt nicht nur durch sein Aussehen, seine eingebauten Wings sorgen vor allem für Stabilität gegen seitliche Scherkräfte. Konzipiert für Auflieger-, Anhänger- und Nachlaufachsen beweist es Performance im Nah- wie im Fernverkehr“, schreibt Kraiburg Austria weiter in einer Mitteilung. Christoph Priewasser, Produktmanager bei Kraiburg Austria, ergänzt dazu: „Die Prüfungsergebnisse stellen immer wieder unter Beweis, dass unsere Laufstreifen in jeglicher Hinsicht überzeugen. So sind wir zuversichtlich, dass wir künftig auch für neue Kraiburg-Profile das 3PMSF-Zertifkat erhalten.“ ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten