Polo-Erstausrüstungsfreigabe für Gitis „SynergyE1“

Giti Tire gibt eine weitere Erstausrüstungsfreigabe für seine Marke Giti beim Volkswagen-Konzern in Europa bekannt. Nach dem Seat Ibiza, der im spanischen Martorell produziert wird, stattet man nun auch die neueste Generation des VW Polo aus. Für das in Pamplona (Spanien) vom Band laufende Fahrzeug liefert der Reifenhersteller sein „SynergyE1“ genanntes Profil in der Größe 185/70 R14 88H ans Band. Dank einer – wie Giti selbst sagt – neuartigen „High-Performance-Eco-Laufflächenmischung“ sowie einer speziell entwickelten Konturauslegung soll der Reifen mit als herausragend beschriebenen Fahr- und Bremseigenschaften auf nasser und trockener Straße aufwarten können. Zugleich wird ihm ein geringer Rollwiderstand attestiert, was letztlich für reduzierte Kohlendioxidemissionen eines damit bereiften Fahrzeuges sorge. „Dadurch erfüllt der Giti ‚SynergyE1‘ die besonders anspruchsvollen und komplexen Anforderungen des Fahrzeugherstellers Volkswagen“, so der Reifenhersteller. Eigenen Worten zufolge liefert er inzwischen weltweit Erstausrüstungsreifen an den Automobilkonzern, unter anderem nach Europa, Brasilien, in die USA und China. Für den Polo hätten VW-Ingenieure im brasilianischen Markt aktuell Giti-Erstausrüstungsreifen in den Dimensionen 15 und 16 Zoll freigegeben, die wie der „SynergyE1“ im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum des Unternehmens in Hannover entwickelt wurden. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.