Fast 17.000 Euro bei Reiff-Spendenaktion für guten Zweck zusammengekommen

Seit 2016 engagiert sich die Reutlinger Reiff Reifen und Autotechnik GmbH über das Projekt Herzenssache für kranke Kinder. In der zweiten Hälfte des zurückliegenden Jahres hat das Unternehmen die Kunden an allen seinen 32 Standorten dazu aufgerufen, einen Euro an den Förderverein für krebskranke Kinder in Tübingen e.V. zu spenden. Das Ergebnis kann sich wie schon im Jahr  zuvor sehen lassen, denn Mitte Februar hat Dr. Katrin Theile – Geschäftsleitung Fachhandel bei den Reutlingern – dem Verein bzw. dessen Vorsitzendem Anton Hofmann einen Spendenscheck über die Summe von nicht weniger als 16.912 Euro übergeben können. Der Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V. engagiert sich seit über 30 Jahren für krebskranke Kinder und deren Familien. Dabei liegen ihm über die Patienten hinaus auch deren Eltern, Geschwister und Großeltern am Herzen. Somit gibt es beispielsweise ein Eltern-/Familienhaus, in dem die Angehörigen wohnen können, während die kleinen Patienten in der Kinderklinik Tübingen behandelt werden. Außerdem gibt es verschiedene Angebote wie etwa gemeinsame Abendessen für betroffene Familien, Geschwistertage, psychologische Betreuung sowie Kunst- und Musiktherapien. Des Weiteren unterstützt der Verein die Universitätskinderklinik Tübingen sowie die medizinische Forschung. „Wir finden es toll, dass in so einer schweren Zeit neben den kranken Kindern auch die großen und kleinen Familienmitglieder begleitet werden. Deshalb freuen wir uns, dass wieder so viele Kunden und Mitarbeiter für den Förderverein gespendet haben und sagen herzlichen Dank“, so Theile. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.