Beitrag Fullsize Banner NRZ

Federico Fiorini übernimmt Führung von OTR-Reifenspezialist Mai Italia

,

Mai Italia hat einen neuen Präsidenten und CEO. Wie es dazu heißt, sei Renato Mai – Bruder der beiden Firmengründer und seinerseits bereits seit über 40 Jahren im Familienunternehmen tätig – nun in den Ruhestand gewechselt, auch wenn er dem Unternehmen in der neu geschaffenen Position eines Ehrenpräsidenten ohne Managementaufgaben erhalten bleibe. Mais Nachfolger an der Spitze des italienischen OTR-Reifenexperten ist Federico Fiorini. Er übernimmt bei Mai Italia nun die Funktion des Managing Director und CEOs. Federico Fiorini kann auf eine 15-jährige Laufbahn in der OTR-Reifenbranche zurückblicken. Bevor er im vergangenen Mai zu Mai Italia gewechselt war, war Fiorini sechs Jahre beim OTR-Reifenanbieter Maxam Tire International tätig, der seit 2011 zur chinesischen Sailun-Jinyu-Gruppe gehört.

Mai Italia gehört zu den führenden OTR-Reifenhändlern Europas mit starker Ausrichtung auf den heimischen italienischen Reifenmarkt. Das Unternehmen mit Sitz in Isola Rizza nahe Verona bietet landesweit kleine und große OTR-Reifen aus allen Segmenten inklusive Hafen- und Industriereifen sowie den dazugehörenden Pre-Sales- und After-Sales-Service – zum Teil in Zusammenarbeit mit Partnern – an. Mai Italia bietet sogar entsprechende Räder an und hält dort sogar zwei Räderpatente. Außerdem verfügt das Unternehmen über mehrere exklusive Marken für den Vertrieb in Italien; das sind Maitech, MRF und Goodride Specialty; ebenfalls kooperiert Mai Italia eng mit Erstausrüstern. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.