US-Gewerkschaft geht juristisch gegen China-Zoll-Entscheidung vor

Freitag, 8. September 2017 | 0 Kommentare
 

Gut ein halbes Jahr, nachdem die USA die Erhebung von Ausgleichszöllen (Countervailing Duties) und Strafzöllen (Anti-Dumping Duties) gegen Lkw-Reifenimporte aus China abgelehnt haben, nimmt die Gewerkschaft United Steelworkers einen neuen Anlauf. Nachdem die Gewerkschaft als ursprünglicher Antragsteller bereits kurz nach der Entscheidung einen Einspruch vor dem U.S. Court of International Trade (CIT) eingelegt hatte, legt sie nun ein Memorandum mit umfassenden Erläuterungen nach, die dem Gericht die Fehlerhaftigkeit der Entscheidung vom vergangenen Februar begründen sollen. Der USW zufolge widerspreche die Entscheidung der International Trade Commission (ITC) vom Februar „allen relevanten Beweisen“. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *