Nach Junschlaeger-Übernahme hat Vergölst in Aachen wieder einen eigenen Betrieb

Montag, 22. Mai 2017 | 0 Kommentare
 
Nach der Übernahme durch Vergölst bleibt das gesamte Jungschlaeger-Team rund um Fachbetriebsleiter Michael Freitag (Mitte) am Standort Aachen den Kunden erhalten
Nach der Übernahme durch Vergölst bleibt das gesamte Jungschlaeger-Team rund um Fachbetriebsleiter Michael Freitag (Mitte) am Standort Aachen den Kunden erhalten

Im Jahre 1926 gründete Hubert Vergölst das Unternehmen Vergölst in Aachen. Dennoch gab es zuletzt lange Jahre keinen eigenen Filialstandort mehr in der Stadt. Erst seit diesem Jahr und damit 91 Jahre nach der Gründung ist die mittlerweile zu Continental gehörende Reifen- und Autoservicekette durch die Übernahme von Jungschlaeger Reifen wieder mit einem eigenen Betrieb in der Domstadt vertreten. „Es ist ein bisschen wie nach Hause zu kommen. Vergölst und Aachen gehören einfach zusammen“, erklärt Frank Mikoteit Verkaufsleiter bei Vergölst im Gebiet West. „Durch die Übernahme des Traditionsbetriebes von Rolf Jungschlaeger kehrt Vergölst zu seinen Wurzeln zurück“, ergänzt er. Für die Kunden von Jungschlaeger soll sich hingegen kaum etwas ändern. „Das komplette Team bleibt dem Betrieb erhalten. Neu ist das sonnige Vergölst-Gelb beispielsweise an der Fassade, im Verkaufsraum und in der Werkstatt“, verrät Rolf Jungschlaeger, der sich nach Abschluss der Übernahme zur Ruhe setzen wird. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *