Lkw-Reifen „X Force ZL” wartet mit Notlaufeigenschaften auf

Mit seinem „X Force XL“ präsentiert Michelin nicht nur einfach einen neuen Lkw-Offroadreifen, dessen Tragfähigkeit gegenüber der vorherigen Generation um 775 auf jetzt 3.350 Kilogramm erhöht wurde. Das für kleinere Lastwagen zwischen sieben und 13 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht im zivilen und militärischen Einsatz gedachte Profil soll zudem besonders robust ausgelegt sein. Das für Geschwindigkeiten von bis 110 km/h freigegebene Modell warte mit einer neuen verstärkten Karkasskonstruktion auf, wobei vor allem dem Schulterbereich besonderes Augenmerk gewidmet wurde. Dort ist eine Reihe von nur ein Millimeter tiefen trapezförmigen Blöcken für einen besseren Schutz vor Beschädigungen zuständig, ohne dabei die Flexibilität negativ zu beeinflussen. Bei alldem warte der „X Force ZL“ zudem mit Notlaufeigenschaften auf, kann demnach also auch bei komplettem Verlust des Fülldruckes noch eine gewisse Strecke weitergefahren werden: laut Michelin wenigstens noch 100 Kilometer weit. Der Reifen, der dieser Tage auf den Markt kommt, erfülle seiner Runflat-Eigenschaften jedenfalls die im sogenannten A20A-Protokoll des Militärs festgeschriebenen Anforderungen, heißt es. cm


0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.