Beitrag Fullsize Banner NRZ

Finanzspritze: Kinderhook Industries engagiert sich bei NitroFill

Die private US-Investmentgesellschaft Kinderhook Industries LLC, die eigenen Angaben ein Kapitalvolumen von mehr als zwei Milliarden US-Dollar verwaltet, engagiert sich bei dem ebenfalls in den Vereinigten Staaten ansässigen Unternehmen NitroFill LLC, wobei man in diesem Zusammenhang von einer „Rekapitalisierung“ des Anbieters von Reifenfüllungen mit Stickstoff spricht. Nähere Details zum Volumen des Invests werden nicht mitgeteilt.

NitroFill mit Sitz in Pompano Beach (Florida) wird aber als führend bei der Entwicklung und Vermarktung patentierter Lösungen rund um Stickstofffüllungen für Pkw- und Lkw-Reifen beschrieben und bietet demnach basierend darauf zudem Reifengarantien sowie Kundenvorteils- und Reseller-Programme im nordamerikanischen Markt an. Das Flaggschiffprodukt soll dabei der sogenannte „Tire Protection Plan” sein, der insbesondere beim Neuwagenkauf gleich durch den Autohändler mit angeboten wird. Er beinhaltet selbstredend die Reifenbefüllung mit Stickstoff sowie zusätzlich noch Reifenreparaturen oder einen nötigen Austausch im Falle eines Falles, einen Pannenservice und noch einiges mehr. Über eine spezielle CRM-Lösung – CRM steht für Customer Relationship Management – soll bei alldem auch der Handel bzw. das Autohaus davon profitieren in Form einer höheren Kundenbindung bei gleichzeitig besserer Werkstattauslastung dank mehr Aufträgen die Reparatur oder den Wechsel von Reifen betreffend. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Kinderhook”, sagt NitroFill-CEO Jay E. Lighter.

„Bei der Suche nach dem richtigen Partner, um unsere Vision für NitroFill Vision Wirklichkeit werden zu lassen, haben wir uns auf Gesellschaften fokussiert, welche die finanziellen und strategischen Ressourcen haben, die wir für ein schnelles Wachstum benötigen. Kinderhooks umfangreiche Erfahrungen im Automotive-Aftermarket und dessen dichtes Netzwerk an operativen Partnern haben NitroFill die Entscheidung einfach gemacht“, ergänzt Lighter, der sich nun darauf freut, zusammen mit dem Kinderhook-Team die „nächste Wachstumsphase“ anzugehen. „NitroFill besetzt eine attraktive Nische in Sachen Reifenservice, hat hinsichtlich der Marktdurchdringung aber bislang nur an der Oberfläche gekratzt. Die Gelegenheit, in die Ausweitung des Dienstleistungsangebotes des Unternehmens auch in geografischer Hinsicht zu investieren, ist sehr attraktiv. Dieses Jahr wurden mehr als 17 Millionen Neuwagen in den USA verkauft und jeder einzelne von ihnen ist ein Kandidat für NitroFills Produktangebote bzw. Reifenprogramme“, meint Kinderhook-Geschäftsführer Paul Cifelli. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.