Zum Saisonstart: RSU/TyreSystem gibt wieder „Winterreifenreport“ heraus

, , ,

Für die bevorstehende Umrüstsaison 2016/2017 gibt die RSU GmbH als Betreiber der B2B-Plattform TyreSystem eine aktualisierte Neuauflage seines „Winterreifenreports“ heraus. Die fast 30 Seiten umfassende Broschüre ist als Ratgeber für den Reifenfachhandel, Kfz-Werkstätten und Autohäuser gedacht, enthält sie doch eine ganze Reihe an Informationen rund um den Reifenverkauf. Konkret sind darin Markt- und Qualitätsdaten in Sachen Winterreifen zusammengestellt wie beispielsweise Rankings zu Profilen, Marken, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie den gefragtesten Reifengrößen. So erfährt der Leser basierend auf tatsächlichen Verkaufsdaten der Plattform beispielsweise, dass allein die beiden Dimensionen 205/55 R16 und 195/65 R15 für etwas mehr als die Hälfte des Gesamtvolumens hierzulande stehen. Für die durchschnittlichen Testnoten der einzelnen Profile bilden demnach mehr als 7.000 unabhängige Einzeltestberichte die Grundlage.

„Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass es von entscheidender Bedeutung ist, sich rechtzeitig und detailliert auf die anstehende Wintersaison vorzubereiten. Mit unserem Reifenreport sollten unsere Kunden bestens gerüstet sein, um ihre Kunden umfangreich und kompetent beraten zu können”, sagt RSU-Geschäftsführer Simon Reichenecker. Nach bereits zwei veröffentlichten „Sommerreifenreports“ 2015 und 2016 sowie der Premiere im vergangenen Jahr ist der aktuelle Ratgeber nunmehr auch bereits der zweite speziell für den Winter. „Wir sind stolz, dass seitens unserer Kunden nach wie vor ein großes Interesse daran besteht”, freut sich Reichenecker über die positive Resonanz auf die kostenlosen Verkaufsempfehlungen, die halbjährlich jeweils zur Winter- bzw. Sommersaison exklusiv an TyreSystem-Nutzer herausgegeben werden. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.