Abenteurerteam auf Yokohama-Reifen vor Zieleinlauf

Freitag, 1. Juli 2016 | 0 Kommentare
 
Das aus Thomas Hesse und Andreas Lehmann bestehende Team „BenzBoyzII“ setzt seinem Mercedes-T-Modell vom Typ W124 auf Yokohamas „Geolandar A/T-S“
Das aus Thomas Hesse und Andreas Lehmann bestehende Team „BenzBoyzII“ setzt seinem Mercedes-T-Modell vom Typ W124 auf Yokohamas „Geolandar A/T-S“

Am 18. Juni haben sich die bei der Charity-Rallye „Baltic Sea Circle“ startenden Teams auf eine 7.500 Kilometer lange Tour von Hamburg aus einmal um die Ostsee durch zehn Länder gemacht – der Zieleinlauf wird für den 3. Juli erwartet. Besonderheit bei alldem ist, dass für die Rallyewagen ein Mindestalter von 20 Jahren gefordert wird und sie nicht mehr als 2.500 Euro kosten dürfen. Darüber hinaus hat es sich „die nördlichste Abenteuerrallye der Welt“ zur Aufgabe gemacht, Spenden für verschiedene Hilfsprojekte zu sammeln. Mit dabei ist mit der Mannschaft „BenzBoyzII“ aus Weil am Rhein auch eine, die bei ihrem Mercedes-T-Modell vom Typ W124 (Baujahr 1995) auf Yokohama-Geländereifen des Typs „Geolandar A/T-S“ setzt. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *