30 Prozent aller Marangoni-Laufstreifenringe zählen zur „Blackline“-Linie

, ,

Vor drei Jahren hatten Marangonis Laufstreifenringe der sogenannten „Blackline“-Reihe ihre Marktpremiere. Für sie verspricht der Runderneuerungsmateriallieferant gegenüber seinen konventionellen „Ringtread“-Ringen eine um 15 Prozent höhere Kilometerleistung, einen zehn Prozent geringeren Rollwiderstand und damit die dreiprozentige Reduzierung des Kraftstoffverbrauches eines mit entsprechend runderneuerten Reifen ausgerüsteten Lkw. Zugleich sollen mit „Blackline“ erneuerte Reifen eine um zehn Prozent höhere Bodenhaftung vorweisen können und die On-/Off-Laufflächenprofile eine um nicht weniger als 20 Prozent gesteigerte mechanische Festigkeit. Die Kunden des Unternehmens wissen all dies offenbar zu schätzen, kann der Anbieter doch von einem steigenden Anteil an „Blackline“-Ringen bezogen auf die Gesamtzahl aller seiner „Ringtread“-Verkäufe berichten: Mittlerweile soll die Quote bereits bei 30 Prozent liegen.

Neue Materialien, ein höherer Naturkautschukanteil, modernste Ruße und „revolutionäre Mischverfahren sowie eine neue Generation von Formen“ waren laut Marangoni der Schlüssel zur Verwirklichung des Zieles besserer Leistungseigenschaften. Aktuell umfasst das „Blackline“-Sortiment demnach 13 Ring-Profile. Nachdem das Portfolio zuletzt um die drei Profile „RDR HM3“, „ICE100“ und „WSS“ erweitert wurde, sollen in Kürze mit dem „RTL FE“ genannten für Trailerachsreifen und dem „RDL FE“ für Antriebsachsreifen noch zwei weitere hinzukommen. Beide seien für den Langstreckeneinsatz bestimmt und zeichneten sich durch optimale Leistungen in Bezug auf Rollwiderstand und Lebensdauer aus, heißt es.

Das „RDR-HM3“-Profil für Antriebsachsreifen ist für Fahrzeuge mit hoher PS-Leistung und hohem Drehmoment gedacht, die vorwiegend auf regionalen und überregionalen Strecken verkehren – insbesondere unter unwirtlichen Bedingungen. „Laufleistungstests haben bewiesen, dass sich der neue ‚RDR HM3’ im Vergleich zu Profilen im gleichen Anwendungsbereich mit einer um bis zu 20 Prozent höheren Kilometerleistungen hervorragend bewährt. Die um zehn Prozent breitere Lauffläche im Vergleich zu Produkten der vorhergehenden Generation und das hohe Positiv-Negativ-Verhältnis sorgen für hohe Kilometerleistung und optimale Traktionseigenschaften“, ist man bei Marangoni überzeugt, dass mit diesem „Blackline“-Profil runderneuerte Reifen selbst den besten Neureifen auf dem Markt „praktisch in nichts“ nachstehen.

Hinter dem „ICE100“ genannten Modell verbirgt sich demgegenüber ein bespikebares Traktionsprofil für den Einsatz unter extrem strengen Winterbedingungen sowie vor allem auf vereisten Straßen. Es wurde entwickelt für Fahrzeuge, die hauptsächlich lange Strecken zurücklegen. Ein stark lamelliertes Blockprofil mit markanten, offenen Schultern ist dabei für ordentlich Grip auf Eis zuständig. Doch selbst ohne Spikes soll die Traktion bei extremen Winterbedingungen ausgezeichnet sein.

Die schon 2015 eingeführte „Blackline“-Variante namens „WSS“ ist für Supersingle-Reifen konzipiert. Das quer eingeschnittene Längsrillenprofil für Freilaufachsen weist eine 3PMSF-Kennzeichnung – das Kürzel steht für „Three Peak Mountain Snow Flake“ – auf, um den Anforderungen des Marktes in Bezug auf immer höhere Sicherheit vor allem im Winter gerecht zu werden, wie der Anbieter sagt. „Die Lamellen mit ‚Twisterlock’-Technologie, der eckige Querschnitt des Profils zur Maximierung der Aufstandsfläche, die Quereinschnitte an den Schultern und eine Mischung, die überragende Performance unter allen Einsatzbedingung gewährleistet, sorgen für optimale Leistungsfähigkeit“, verspricht Marangoni für dieses Produkt.

Wie alle „Blackline“-Profile ist es derzeit nur bei ausgewählten Runderneuerern erhältlich – nämlich nur bei solchen, die einen „hohen Prozess- und Kontrollstandard garantieren“ könnten. Kurzfristig ist sei jedoch eine stärkere Verbreitung der eigenen Premiumlinie durch ein Programm zur Qualifizierung eines Großteils der Runderneuerer im konzerneigenen Netz vorgesehen, um – wie es weiter heißt – den Bedürfnissen des Markts in zunehmendem Maße gerecht zu werden. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten