Reifenmarke Firestone ist Kosponsor diverser europäischer Musikfestivals

Firestone wird dieses Jahr bei diversen Musikfestivals in Europa mit dabei sein, denn die Reifenmarke aus dem Bridgestone-Konzern ist Kosponsor entsprechender Veranstaltungen in Spanien, Deutschland, Frankreich, Polen, Italien und Großbritannien. Mittels dieser sogenannten „Firestone Music Tour“ will sich Marke als „dynamisch, cool und energiegeladen für Junge und Junggebliebene“ präsentieren. Das ist nämlich die angestrebte Wahrnehmung im Markt, die Firestone nach einer mit der Präsentation des „Destination HP“ eingeläuteten Neuausrichtung anvisiert. „Bei Firestone geht es darum, sein Leben zu genießen, Erfahrungen zu sammeln sowie neue Orte und Emotionen zu entdecken“, wird dabei das Markenbild umschrieben, das Bridgestone im Hinblick auf seine Zweitmarke vorschwebt. Vor diesem Hintergrund verschreibe sich die „Firestone Music Tour“ ganz dem Festivalspirit und unterstütze – wie es weiter heißt – „Besucher in ganz Europa dabei, sich auszuleben und zu den angesagtesten Acts der Welt zu rocken“. Über das Kosponsoring der Musikfestivals sollen „im Herzen Junggebliebene“ erreicht werden bzw. Menschen, die neue Möglichkeiten entdecken und – wenn es ums Fahren geht – nach einer starken Marke mit einer langen Tradition in den Bereichen Innovation und Qualität suchen. Klar, dass damit Firestone gemeint ist, reichen die Wurzeln des seit 1988 zu Bridgestone gehörenden US-Herstellers doch mehr als 100 Jahre zurück. cm

 

 

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.