23 Fahrer(-innen) in der Motocross-WM auf Dunlop

,

Wenn die Motocross-WM mit ihrem Auftakt am 28. Februar in Losail (Katar) in die neue Saison startet, dann werden insgesamt 23 der dort antretenden Fahrerinnen und Fahrer auf Reifen der Marke Dunlop vertrauen: In der Klasse MXP sind es elf, im MX2-Klassement zehn und bei den Frauen bzw. der Klasse WMX zwei. Insofern werden die Gummis mit dem „Flying D“ auf der Seitenwand von Maschinen der Marken Honda, Kawasaki, Yamaha, KTM und Husqvarna zu sehen sein. „Wir haben in Bezug auf unser Reifenangebot vergangenes Jahr große Fortschritte erzielt. Die Fahrer können jetzt angefangen beim ‚MX32’ und ‚MX52’ bei Standardkursen bis hin beispielsweise zu dem Sandspezialisten ‚MX11’ die Reifen wählen, die sie benötigen. Das hat vergangenes Jahr so gut funktioniert, dass nur das Verletzungspech dafür gesorgt hat, dass es keiner unserer Fahrer unter die ersten Drei der Gesamtwertung geschafft hat. Ich glaube, unser wirkliches Potenzial haben wir beim Motocross of Nations gezeigt, und mit dem in diesem Jahr wirklich starken Fahrerfeld sollten wir schon des Öfteren auf einem Podiumsplatz zu sehen sein“, gibt sich Eddy Seel, Koordinator von Dunlops Motocross-Rennengagement, zuversichtlich für die Saison 2015. cm

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.