„Respektable” YHI-Finanzkennzahlen für 2013

,

Im vergangenen Jahr musste die Singapurer YHI International Ltd. im Vergleich zu 2012 zwar einen rund sechsprozentigen Umsatzrückgang auf nunmehr 508,9 Millionen Singapur-Dollar (rund 293 Millionen Euro) hinnehmen sowie beim Bruttogewinn ein elfprozentiges Minus auf jetzt 111,8 Millionen Singapur-Dollar (etwa 64 Millionen Euro). Und der Nettogewinn wird aktuell mit 8,8 Millionen Singapur-Dollar (leicht mehr als fünf Millionen Euro) beziffert, was in etwa einer Halbierung gegenüber den 18,3 Millionen-Dollar im Jahr 2012 entspricht. Dennoch spricht das Handelsunternehmen für Reifen und Räder (Umsatzanteil: 73 Prozent), das selbst auch Felgen fertigt (Umsatzanteil: 27 Prozent) beispielsweise der Marke Advanti Racing, mit Blick auf seine 2013er-Bilanz von einem durchaus „respektablen“ Ergebnis.

„Die Gruppe hat ein sehr herausforderndes Jahr überstanden. Standhaft haben wir an unserer Fokussierung festgehalten und uns den Herausforderungen gestellt. Wir werden wachsam bleiben und weiterhin unsere geschäftliche und finanzielle Basis stärken, ohne dabei die Konzentration auf unsere Kernkompetenzen aus den Augen zu verlieren“, sagt Executive Chairman und Group Managing Director Richard Tay. Angesichts bestehender Unsicherheiten im wirtschaftlichen Umfeld werden seinen Worten zufolge dieses Jahr das Kostenmanagement und eine höhere betriebliche Effizienz eine wichtige Rolle bei YHI spielen. Denn auch das laufende Jahr wird nach den Erwartungen des Unternehmens herausfordernd, zumal man unter anderem von einer weiterhin schwachen Rädernachfrage im weltweiten Ersatzgeschäft ausgeht. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.