VW-Modelle für Nordamerika mit Hankook-Reifen als Erstausrüstung

,

Hankook Tire America wird Erstausrüstungsreifen für Volkswagen-Modelle vom Typ Jetta, und Jetta SportWagen liefern. Demnach werden die für den US- und kanadischen Markt im mexikanischen Puebla produzierten Fahrzeuge werksseitig teilweise mit dem „Optimo H725A“ bereift. „Zusammen mit unserem OE-Geschäft mit den Herstellern Ford, General Motors und Chrysler zeigt dieser neuerliche Erstausrüstungsauftrag, dass in dem besonders wichtigen nordamerikanischen Markt unsere Markenbekanntheit bei den Autoherstellern weiter zulegt“, freut sich Greg Pae, President der Hankook Tire America Corp. „Wir freuen uns, dass sich Volkswagen auch in den USA und Kanada für den Hankook ‚Optimo’ entschieden hat“, sagt Seung-Hwa Suh, Vorstandsvorsitzender von Hankook Tire. „Im Laufe unserer engen Zusammenarbeit mit Volkswagen als Erstausrüster in vielen internationalen Märkten ist eine vertrauensvolle Partnerschaft entstanden. Darauf wollen wir aufbauen und freuen uns darauf auch andere Volkswagen-Modelle in den USA und Kanada mit Hankook-Reifen auszustatten“, ergänzt er.

Hankook-Reifen der „Optimo“-Produktlinie werden seinen Worten zufolge von Automobilherstellern und Reifenhändlern unter anderem aufgrund ihrer Qualität, Laufleistung und im Vergleich günstigen Preise geschätzt. Dank eines in dieser Preisklasse konkurrenzlos leisen Laufes garantierten die Reifen ein entspanntes Fahrerlebnis, wobei seitens des Herstellers in diesem Zusammenhang auch deren Eignung für den Ganzjahreseinsatz bei den in den USA und Kanada vertriebenen VW-Modelle erwähnt wird. Die Entscheidung Volkswagens, Hankook Tire über das bisherige europäische Engagement etwa bei den Modellen Golf, Polo, Tiguan und Caddy hinaus nun auch für die Jetta-Modelle in den USA und Kanada als Reifenpartner auszuwählen wird zudem als Beleg für die Überlegenheit der „Kontrol Technology“ des südkoreanischen Konzerns gewertet.

„Unser Technologiestandard ‚Kontrol Technology’ versetzt uns in die Lage, unsere Reifen beständig unter anderem an künftige Umweltverträglichkeitsstandards anzupassen – ein klarer Vorteil für unsere Kunden“, meint Seung-Hwa Suh, der das Erstausrüstungsgeschäft als „bedeutendes Investment“ versteht. „Auch in Zeiten der Krise bilden Spitzenqualität und Hochtechnologie das Fundament unseres Wachstums. Kombiniert mit unseren weiteren langfristigen Investitionen in Forschung und Entwicklung werden wir auch weiterhin Hersteller und Endverbraucher von unseren Produkten überzeugen“, so Seung-Hwa Suh unter Verweis darauf, dass Hankook Tire neben Volkswagen auch Audi, Ford, Hyundai, General Motors, Kia, Navistar und Chrysler mit Erstausrüstungsreifen beliefert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.