Michelin und Pirelli gewinnen J.D.-Power-Erstausrüstungsstudie

Michelin und Pirelli können die neueste J.D.-Power-Zufriedenheitsstudie 2006 für sich entscheiden. Wie es dazu in einer Pressemitteilung heißt, bewerteten US-amerikanische Endverbraucher dabei die Reifen, die ab Werk auf ihren Neuwagen montiert waren, hinsichtlich fünf verschiedener Kriterien: Erscheinungsbild, Handling, Fahrgefühl, Traktion und Abrieb. Es wurden lediglich Autofahrer befragt, deren Neuwagen noch kein Jahr alt waren. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Die Zufriedenheitsstudie mit den Reifen aus der Erstausrüstung im Segment „Luxus/Sport“ – bezogen auf 1.000 Basis-Punkte – schlossen die Hersteller wie folgt ab:
Michelin 887
Pirelli 871
Goodyear 870
Durchschnittswert 852
Dunlop 849
Continental 821
BFGoodrich 819
Bridgestone 818

Im Segment „Massenmarkt/Nicht-Luxus“ lautet das Ergebnis der J.D.-Power-Studie:
Pirelli 883
Michelin 877
Durchschnittswert 833
Bridgestone 825
Goodyear 825
General 822
Hankook 816
Continental 812
Firestone 805
Yokohama 801
Dunlop 789
Kumho 767

Im Segment „Pick-up/Full-Size Van“:
Michelin 853
Goodyear 831
BFGoodrich 825
Bridgestone 819
Durchschnittswert 801
Hankook 798
General 747
Continental 729

SUV-Segment wiederum schlossen die Hersteller der Studie zufolge wie folgt ab:
Michelin 893
Goodyear 851
BFGoodrich 849
Durchschnittswert 848
Pirelli 843
Bridgestone 842
Continental 839
Dunlop 781

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.