Goodyear und Gewerkschaften verhandeln neuen Tarifvertrag

Dienstag, 13. Juni 2006 | 0 Kommentare
 

(Akron/Tire Review) Die Vertreter der zuständigen US-Gewerkschaft United Steelworkers (USW) und Goodyear nehmen heute in Cincinnati (Ohio) formell die Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag auf, deren Verlauf nach allen Erwartungen schwierig sein dürfte. Beide Seiten haben am Wochenende bereits ihre grundsätzlichen Erwartungen in ein neues Abkommen ausgetauscht, wobei die USW gleich die Goodyear-Vorschläge als „nicht akzeptabel“ bezeichnet hat. Das bisherige Abkommen aus dem Jahre 2003 läuft am 22.

Juli aus. Verhandlungen zwischen Michelin sowie Bridgestone/Firestone mit der USW über neue Tarifverträge sollen ebenfalls noch in diesem Monat aufgenommen werden, die Verhandlungen zwischen Continental und den Gewerkschaften sind zum Stillstand gekommen..

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *