Neue SMC-Räder für die Saison 2004

Die Successful Marketing Concepts GmbH (SMC) bereitet sich mit diversen neuen Rädern auf die Saison 2004 vor. Als „absolutes Highlight“ wird in diesem Zusammenhang der Radtyp „R“ bezeichnet, der mit seinem besonderen Speichendesign, einem vollflächigen Raddeckel, dem hochglanzgedrehten Tiefbett und seiner Lackierung für Aufsehen sorgen soll. Ab sofort ist die Felge in den Dimensionen 7,5×17, 8,5×18, 8,5×19 und 8,5×20 über den Fachhandel erhältlich. Weitere Neuheit im SMC-Programm ist der ab Frühjahr 2004 lieferbare Radtyp „D“ mit Edelstahlbett. „Diese neue Technologie verbindet die Designgebung eines Aluminiumgussrades mit der faszinierenden Optik des Edelstahlbetts, das in seinem Glanz einer Chrombeschichtung gleich kommt“, sagt der Anbieter über dieses Rad, das in den Dimensionen 7×17, 8×18, 9×18 und 8,5×20 nicht zuletzt dank variabler Einpresstiefen unter anderem auch bei aktuellen Fahrzeugmodellen wie zum Beispiel VW Golf 5, Audi A3 oder Ford Focus angebaut werden können soll. Die 18- und 20-Zoll-Räder seien – so SMC – für alle Oberklassefahrzeuge von BMW, Mercedes und Audi geeignet.

Mit dem Radtyp „LT“ hingegen spricht man eine ganz andere Klientel an, denn dieses Rad ist für Radlasten von bis zu 1,2 Tonnen ausgelegt und daher für Fahrzeuge der LT-Klasse (Mercedes Sprinter, VW LT, Ford Transit, Fiat Ducato, Renault Master, Opel Vivaro/Movano, VW Bus T5, Toyota Hiace und viele mehr) prädestiniert. Aber auch für Wohnmobile und Caravans soll sich diese neue Radkreation problemlos einsetzen lassen, wobei laut SMC aufgrund seriennaher Anbauverhältnisse, hoher Einpresstiefen und Standardbefestigungsmaterial keinerlei Auflagen bei der Umrüstung zu befürchten sind. Auch dieses Rad ist ab Frühjahr kommenden Jahres über den Fachhandel erhältlich, ebenso wie das einteilige „X“-Rad im Dreiteiler-Look, das dann in den Dimensionen 7,5×17 und 7,5×18 in den Markt kommt und sich wegen der Maulweite von 7,5 Zoll und sehr hohen Einpresstiefen für die Umrüstung der neuen Kompakt- und Mittelklasseautos wie beispielsweise VW Golf 5, Opel Astra, BMW Mini usw. eignen soll.

In der SMC-Produktpalette gibt es allerdings nicht nur komplett neue Räder, sondern der Anbieter weiß darüber hinaus zudem von einigen Dimensionserweiterungen zu berichten. So habe eine große Nachfrage nach dem Mehrspeichenrad des Typs „O“ für eher sportliche Autofahrer das Unternehmen veranlasst, über die bislang verfügbaren Dimensionen 7,5×17, 8×18 und 8,5×19 hinaus außerdem noch die Größe 7,5×16 für nahezu alle Autos ins Programm aufzunehmen. Besitzer eines BMW 3er, 5er oder 7er soll hingegen die neue Kombination 8,5×17 (Vorderachse) und 10×17 (Hinterachse) überzeugen, und im 18-Zoll-Bereich hat SMC dem 8×18-Rad nun auch die Variante 9×18 für die Hinterachse zur Seite gestellt. Des Weiteren gibt es von dem Kreuzspeichenrad des „H“ nunmehr zwei spezielle Raddimensionen für Hinterachsanwendungen: 9×16 ET 15/25 und 9×17 ET 25. An vielen Fahrzeugen der Kompakt- und Mittelklasse sollen diese Räder adaptiert werden können, wobei das Tiefbett für eine sportliche Optik der im Dreischichtverfahren lackierten Felgen sorgen soll.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.