Reifenrußproduktion in Indien wird erhöht

Hi-Tech Carbon, ein Unternehmen der Birla-Gruppe (Indien), wird die Kapazitäten für die Produktion von Rußen, die überwiegend an die Reifenindustrie gehen, mit einem Investitionsvolumen von etwa 15 Millionen Euro bis zum März 2004 von derzeit 110.000 Tonnen jährlich auf etwa 150.000 Tonnen ausbauen.

Bislang produziert Hi-Tech Carbon in Renukoot (Uttar Pradesh) pro Jahr etwa 70.000 Tonnen. In der Fabrik von Gummidipoondi (Tamil Nadu), die bereits die eigentlichen Kapazitäten von 40.000 Tonnen um etwa zehn Prozent übertrifft, sollen künftig 80.000 Tonnen produziert werden.

Neben einigen weiteren kleineren Kunden werden die indischen Reifenhersteller MRF, Apollo und JK Tyre beliefert. Bereits heute werden etwa 50 Prozent der hergestellten Ruße exportiert: hauptsächlich nach Sri Lanka, Indonesien, Malaysia, Philippinen, Bangladesh und Nepal, berichtet die Zeitschrift Rubber Asia. Künftig hofft Hi-tech Carbon auch global operierende Reifenhersteller wie Bridgestone, Goodyear und Michelin beliefern zu können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.