ContiTech in Rumänien

Die ContiTech Antriebssysteme GmbH, ein Geschäftsbereich der zur Continental AG gehörenden ContiTech Holding, hat eine Fabrik im westrumänischen Timisoara eingeweiht. “Mit dieser Investition in Höhe von zunächst sechs Millionen Euro bauen wir unsere Produktionskapazitäten an einem Niedrigkostenstandort weiter aus”, erklärte Konrad Müller, Geschäftsbereichsleiter der ContiTech Antriebssysteme und Geschäftsführer der ContiTech Romania S.R.L., auf der Eröffnungsfeier. Mit der neu gegründeten ContiTech Romania S.R.L. wird auf einer Fabrikfläche von 3.500 Quadratmetern noch Ende diesen Jahres mit der Produktion von Antriebsriemen für die Automobilindustrie begonnen. Ende 2005 soll dann mit 150 Mitarbeitern die Endausbaustufe mit rund vier Millionen produzierten Antriebsriemen erreicht sein. Die Kunden sind sämtliche bedeutenden Automobilhersteller. ContiTech Antriebssysteme beschäftigt an acht Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien, Brasilien, Mexiko, China und Rumänien rund 1.300 Mitarbeiter und erzielt derzeit einen Umsatz von rund 200 Millionen Euro. Die Continental AG ist seit zwei Jahren in Rumänien engagiert und betreibt in Timisoara bereits ein Pkw-Reifenwerk mit in der Endausbaustufe rund 1.000 Mitarbeitern und einer Jahreskapazität von acht Millionen Reifen. Hierzu wurden insgesamt 100 Millionen Euro investiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.