Compagnie Générale des Établissements Michelin

Auf einen Blick (Stand 3/2018)

Kennzahlen (2017): Umsatz: 21,96 Mrd. Euro
Operativer Gewinn: 2,74 Mrd. Euro
Jahresüberschuss: 1,69 Mrd. Euro
Managing General Partner: Jean-Dominique Senard
Unternehmenssitz: Clermont-Ferrand, Frankreich
Gegründet: 1889, durch Edouard und André Michelin
Jahresproduktion weltweit: 187 Millionen Reifen
Jahresproduktion Deutschland: 19 Millionen Reifen
Mitarbeiter weltweit: ‎111.708
Reifenfabriken weltweit: 68
Reifenfabriken in Europa: 41 (Frankreich 17, Deutschland 6, Spanien 4, Italien 4, Großbritannien 3, Ungarn 2, Polen 2, Rumänien 2, Russland 1)
Deutsche Gesellschaft: Michelin Reifenwerke KGaA; www.michelin.de
Sortiment: Pkw-, Motorrad-, Fahrrad-, Roller-, Nutzfahrzeug-, Landwirtschafts-, Baumaschinen-, Industrie- und Flugzeugreifen

Geschäftsjahr 2018

3. Quartal

2. Quartal

1. Quartal

Geschäftsjahr 2009

Geschäftsjahr

1. Halbjahr

Geschäftsjahr 2008

Geschäftsjahr

1. Halbjahr

Geschäftsjahr 2007

Geschäftsjahr

1. Halbjahr

Geschäftsjahr 2006

Geschäftsjahr

1. Halbjahr

Geschäftsjahr 2005

Geschäftsjahr

1. Halbjahr

Unternehmensprofil in der Eigendarstellung

Michelin ist seit über 100 Jahren in Deutschland vertreten. Heute produzieren die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA hierzulande pro Jahr über 19 Millionen Reifen, so der Hersteller. Rund 8.600 Mitarbeiter sind an fünf deutschen Michelin-Standorten sowie in Tochterunternehmen beschäftigt, wie dem Reifen-Räder-Spezialisten Euromaster und dem Runderneuerungsbetrieb Laurent Reifen GmbH. Michelin produziert in 69 Produktionswerken in 18 Ländern mit 115.000 Beschäftigten rund 184 Millionen Reifen im Jahr. Der Konzernumsatz 2011 betrug 20,7 Milliarden Euro. Michelin betreibt ebenfalls zwei Kautschukplantagen. (Stand: Juni 2012)

> Ein umfassendes Michelin-Porträt erhalten Sie hier (Stand April 2012)