Beiträge

Vipal Rubber forciert in Europa Markteinführung von Vulk Acqua

Nachdem Vipal Rubber auf der Tire Cologne vor vier Jahren erstmals sein wasserbasiertes Lösungsmittel namens Vulk Acqua präsentiert hat, läuft die Markteinführung in Europa offenbar auf Hochtouren. Wie der brasilianische Anbieter von Reifenrunderneuerungs- und -reparaturmaterialien in einer Mitteilung …

Vipal Rubber führt neuen Laufstreifen „für die kälteren Regionen Europas“ ein

Rechtzeitig zur kommenden Wintersaison führt Vipal Rubber einen neuen 3PMSF-zertifizierten Laufstreifen für die Kaltrunderneuerung ein. Das laufrichtungsgebundene Profil namens VM310 sei für Antriebs- und Laufachsen entwickelt worden, die vorwiegend im Stadtverkehr unterwegs seien, und biete dem brasilianischen Hersteller …

Kostensenkungen: Vipal Rubber setzt zunehmend auf „Lösungen“

,

Vipal Rubber präsentiert sich zunehmend mit „Lösungen für Kostensenkungen bei Fuhrparks auf allen Kontinenten“. Eine dieser Lösungen, die der brasilianische Anbieter von Runderneuerungs- und Reifenreparaturmaterialien bereits 2019 eingeführt hat und seither zunehmend auch in Europa anbietet, ist die …

Vipal Rubber gelingt „äußerst wichtiger Schritt“ für Wachstum in Südosteuropa

Vipal Rubber kann sein Geschäft im Südosten Europas offenbar deutlich ausbauen. Wie es dazu in einer Mitteilung des Anbieters von Runderneuerungs- und Reifenreparaturmaterialien aus Brasilien heißt, wolle der türkische Runderneuerer Yavuz Lastik Kaplama zukünftig vorwiegend Vipal-Laufstreifen verarbeiten. Beliefert …

Vipal Rubber startet internationalen Motorradreifenvertrieb

,

Vipal Rubber ist in Europa ausschließlich als Lieferant von Materialien für die Reifenrunderneuerung und -reparatur sowie seit Kurzem auch als Anbieter von Anlagen und Maschinen für die Runderneuerung bekannt. Das Unternehmen aus Brasilien ist allerdings deutlich breiter aufgestellt. …

Vipal Europa betreut jetzt auch wieder Nordafrika und den Nahen Osten

,

Vipal Rubber hat das Vertriebsgebiet seiner Niederlassung auf dem europäischen Kontinent neu strukturiert. Vipal Europa hat die Dienstleistungen für die Partner in Nordafrika und im Nahen Osten wieder aufgenommen. Diese Regionen wurden bis 2014 von der europäischen Niederlassung …

Vipal Rubber: Osteuropa genießt hohe Priorität, aber nicht nur

Vipal Rubber gehört weltweit zu den führenden Herstellern von Produkten für die Reifenrunderneuerung und -reparatur und feiert dieses Jahr sein 15-jähriges Bestehen in Osteuropa. Neben einem Vertriebszentrum in Slowenien, das seit 2006 besteht, betreibt Vipal Rubber auch eine …

Marangoni-Beschäftigte in Rovereto machen sich Sorgen um ihre Zukunft

Vor wenigen Tagen hatte Marangoni aktuelle und positive Geschäftskennzahlen veröffentlicht. Bei der Gelegenheit erfuhr die interessierte Öffentlichkeit auch, dass die Verhandlungen mit Vipal Rubber aus Brasilien über die mehrheitliche Übernahme der italienischen Marangoni-Gruppe sich bereits in einem …

Marangoni verdient wieder Geld, und Vipal Rubber drängt auf Übernahme

,
Vittorio Marangoni, Präsident der Marangoni-Gruppe, bestätigte bereits vor drei Jahren gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG, dass sein Unternehmen über eine Partnerschaft mit Vipal Rubber verhandelt; dem Vernehmen nach machen die Brasilianer nun Druck, im Zuge einer bei Marangoni ebenfalls seit Längerem geplanten Kapitalerhöhung die Mehrheit an dem Runderneunerungskonzern zu erlangen (Bild: Marangoni)

Die Marangoni-Gruppe hat im vergangenen Jahr wieder Geld verdient, und zwar bei deutlich rückläufigen Umsätzen. Parallel zu den sich offenkundig bessernden Kennzahlen erscheint dabei erneut die Frage nach der zukünftigen Beziehung zwischen Marangoni und Vipal Rubber im Rampenlicht. …

Rumänischer Pkw-Reifenrunderneuerer gedeiht in der Not – Radburg Center kauft Kingpin

Kingpin Tyres, einer der letzten verbliebenen Pkw-Reifenrunderneuerer Großbritanniens, hat seinen Markennamen Kingpin und seine Runderneuerungsproduktionslinie an den rumänischen Runderneuerer SC Radburg Center Srl verkauft. Die Transaktion fand im vergangenen Sommer nach mehrmonatigen Verhandlungen statt, sagten Vertreter des neuen …