Beiträge

Grenzgänger-Streit: Arbeitsgericht gibt Michelin recht

In seinem am Mittwoch verkündeten Urteil hat das Arbeitsgericht Karlsruhe den Streit zwischen der Firma Michelin und einem ehemaligen Arbeitnehmer zugunsten des beklagten Reifenherstellers entschieden. Die Klage des Arbeitnehmers wurde vollumfänglich abgewiesen. Es ging um Steuernachzahlungen für Grenzgänger. …

Betrügerische Reifengeschäfte im Visier der Finanzbehörde

, , ,

Mittels der „Operazione Gomme da Arresto“ hat die Guardia di Finanza von Vicenza (Italien) eine Beschlagnahme/Sicherstellung in Höhe von fast elf Millionen Euro bei den vermuteten Drahtziehern hinter betrügerischen Reifengeschäften veranlasst. Die beiden Hauptverdächtigen, die sich aufgrund eines …

Unsicherheit vor Betriebsversammlung bei Michelin in Karlsruhe

Am heutigen Donnerstag ab 14 Uhr findet bei Michelin am Standort Karlsruhe eine Betriebsversammlung statt. Wie die „Badische Neueste Nachrichten“ berichtet, hätten die Mitarbeiter Angst, dass nach der angekündigten Werksschließung in Hallstadt nun auch der Standort in Karlsruhe …

Händler wird wegen Onlinereifengeschäft zum Steuerbetrüger

,

Die Mittelbayerische Zeitung berichtet von einem Fall von Steuerhinterziehung durch einen Reifenhändler, der in Regensburg von einem Schöffengericht für Wirtschaftsstrafsachen für seine Taten zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe sowie 500 Tagessätzen zu je 45 Euro verurteilt worden ist. Zugutegehalten …

Kein WLTP-Einfluss aufs Reifenersatzgeschäft?

,

In Abstimmung mit dem WdK ist der BRV zu der Überzeugung gelangt, dass das neue Fahrzeugtestverfahren WLTP keinen Einfluss auf das Reifenersatzgeschäft haben wird. Diese Einschätzung bezieht sich freilich lediglich auf das hinter alldem stehende Typgenehmigungsverfahren bzw. darauf, …

Steuerstreit zugunsten des Reifenherstellers Nokian entschieden

Nach einem langjährigen Streit zwischen der finnischen Steuerbehörde und dem im Land ansässigen Reifenhersteller ist jetzt eine Entscheidung zugunsten von Nokian Tyres gefallen. Das Unternehmen hatte für die Jahre 2007 bis 2010 knapp 90 Millionen Euro an Steuern

Erneut Steuernachforderung an Nokian Tyres: diesmal 59 Millionen Euro

Spätestens im November muss Nokian Tyres 59 Millionen Euro an Steuern für das Geschäftsjahr 2011 nachzahlen. Den zugehörigen Bescheid hat der finnische Reifenhersteller von der zuständigen Steuerbehörde seines Heimatlandes erhalten. Wie schon bei einer entsprechenden vorherigen Steuernachforderung in …

Nokian Tyres kämpft weiter gegen Steuernachzahlungen in Millionenhöhe

Der Streit um die Steuernachzahlungen für die Jahre 2007 bis 2010 zwischen Nokian Tyres und der Steuerverwaltung Finnlands geht weiter. Wie der Reifenhersteller jetzt mitteilt, könne man nach einer aktuellen Neubewertung der Forderungen nun formell in Berufung beim …

87 Millionen Euro teure Weihnachtsüberraschung für Nokian

Der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres soll für die Jahre 2007 bis 2010 insgesamt 87 Millionen Euro Steuern nachzahlen, und zwar schon im Januar 2016. Die zuständigen Steuerbehörden haben die Steuerschuld mit 55 Millionen Euro berechnet, die zusätzlichen 32 …

Fusion von Conti und Schaeffler angeblich „in immer weiterer Ferne“

Im Handelsblatt ist zu lesen, dass der als “Hochzeit voller Widrigkeiten” beschriebene geplante Zusammenschluss von Continental und Schaeffler unter einem Dach nebst gemeinsamem Vorstand und Aufsichtsrat gefährdet ist. Die angestrebte Fusion rücke – heißt es weiter – “in …