Beiträge

Autokorso gegen Mitarbeiter-Entlassung bei Continental in Babenhausen

Im Continental-Werk in Babenhausen sollen 2.250 der derzeit 3.600 Arbeitsplätze wegfallen. Während die Arbeitgeber- und Arbeitnehmer verhandeln, plant die IG Metall einen großen Autokorso am 10. September durch Babenhausen. Gewerkschaftssekretär Daniel Bremm wird in der Offenbacher Post …

Bridgestone will Werk in Port Elizabeth schließen

Bridgestone South Africa (BSAF) beabsichtigt das Reifenwerk in Port Elizabeth zu schließen. Als Grund wird genannt, dass Diagonalreifen nicht mehr nachgefragt würden. Das Werk auf Radialreifen umzurüsten, würde zu hohe Investitionen erfordern, so der Reifenhersteller. Das Unternehmen hat …

„Ryanair für Reifen“ – Auszeichnung für Fritzreifen-Plattform

, , ,

Das Magazin Gründerszene hat dieses Jahr wieder die wachstumsstärksten Digitalunternehmen ausgezeichnet. Unter den ersten drei Preisträgern ist dabei hinter dem Versicherungs-Start-up Clark als Sieger zudem noch der Onlineshop Fritzreifen (Iserlohn) vor der Recruitingplattform Instaffo. Dem Ranking bei den …

Cooper reorganisiert Verwaltung in Nordamerika – 80 Stellen fallen weg

Cooper Tire & Rubber plant eine Reorganisation in Nordamerika, der 80 Stellen zum Opfer fallen sollen. Wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt, müsse man – wolle man weiterhin „langfristig profitabel wachsen“ – auf Änderungen in der Reifenindustrie …

130 Mitarbeiter im Titan-Werk Bryan werden nach Hause geschickt

Wie Titan Tire dem Ohio Office of Workforce Development mitteilt, sollen zum 8. Februar 2016 wenigstens zeitweise 130 Mitarbeiter aufgrund der Marktschwäche im OTR-Reifenwerk Bryan entlassen werden. Das Unternehmen geht davon aus, dass der geringere Personalbedarf mindestens sechs …

Restrukturierungen bei Cabot angekündigt

Die Cabot Corporation (Boston/USA), ein global führender Anbieter von Reifenrußen, hat umfangreiche Restrukturierungen angekündigt, die bereits im Geschäftsjahr 2016 Einsparungen in Höhe von 50 Millionen US-Dollar (im Vergleich zum jetzt laufenden Geschäftsjahr 2015) bewirken sollen. Der Plan – …

Bis zu hundert Mitarbeiter am Conti-Standort Dortmund-Dorstfeld dürfen länger bleiben

Der Continental-Konzern schrumpft seit Jahren den Automotive-Standort Dortmund-Dorstfeld (ehemals Siemens VDO). Im Rahmen einer Produktionsverlagerung von Tankfüllsystemen nach Rumänien sollten in diesem Jahr 350 Mitarbeiter ausscheiden und die Belegschaftsstärke auf 730 eindampfen. Die gute Auftragslage dürfte allerdings dazu …

Entlassungen in Yokohamas US-Reifenwerk

Die amerikanische Yokohama Tire Manufacturing Virginia, LLC (YTMV) kündigt 31 Zeitarbeitern, die 14 Monate oder weniger im Unternehmen sind. Damit bewegt sich die US-Tochter des japanischen Konzerns innerhalb von Tarifvereinbarungen mit der Gewerkschaft United Steelworkers (USW), die bis …

Entlassungen häppchenweise in Titan-Fabrik

Im Juni hatte der AS-/EM-Reifen- und -Räderspezialist Titan International, Inc. (Quincy/Illinois) angekündigt, sich von tausend der 8.500 Mitarbeiter trennen zu wollen, davon ca. 200 in den sechs US-Fabriken. Weniger die damals genannte Zahl als vielmehr die Art und …

Tausend Jobs werden von Titan gestrichen

Aktuell hat der AS-/EM-Reifen- und -Räderspezialist Titan International, Inc. (Quincy/Illinois) weltweit etwa 8.500 Mitarbeiter, von denen ca. 200 in den sechs US-Werken und ca. 800 außerhalb der Vereinigten Staaten in diesem Jahr ihre Jobs verlieren werden. Das berichtet …