Beiträge

Optimismus auf dem britischen Runderneuerungsmarkt wächst

Der Gegenwind für den internationalen Handel hat sich im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie verschärft. Die Fähigkeit, Waren zu verschiffen, wurde durch Engpässe in den Häfen negativ beeinflusst, insbesondere bei der Seefracht. Der Übergang Großbritanniens zu den Post-Brexit-Handelsvereinbarungen mit …

„Wahrscheinlich“ behält Großbritannien das EU-Reifenlabel trotz Brexit

Großbritannien ist nicht mehr Teil der Europäischen Union und ab Ende dieses Jahres, wenn die im Austrittsabkommen festgelegte Übergangsphase endet, endet auch die Gültigkeit von EU-Recht. Nun hat die britische Regierung Konsultationen auf Verbandsebene gestartet  um zu klären, …

„Widriges Umfeld“ belastet Bosch-Ergebnis

Trotz Konjunkturschwäche in der Automobilbranche konnte die Bosch-Gruppe gemäß vorläufiger Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr ihr Umsatzvolumen stabil halten. Mit 77,9 Milliarden Euro, von denen 61 Prozent bzw. 47,0 Milliarden Euro auf den Bereich Mobility Solutions entfielen, wird …

Reifenhandel und -industrie nähern sich an – bezüglich der Absatzentwicklung

, , ,

Zu Beginn der Hochphase des Winterumrüstgeschäftes 2019/2020 hatte der Eindruck entstehen können, als müsse dieses Jahr nur die Industrie, nicht aber der Handel Stückzahlrückgänge hinnehmen im deutschen Reifenersatzmarkt. Das sieht inzwischen aber schon wieder ganz anders aus. Nachdem …

„Vernünftig geschlagen“ – mehr Conti-Umsatz bei geringerer EBIT-Marge

Laut Continental entsprechen die vorläufigen Eckdaten des Konzerns für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres sowohl den Erwartungen des Unternehmens selbst als auch denen von Analysten. So wird für die Monate Juli bis September ein Umsatz in Höhe …

GfK-Studie im Auftrag von DPD: No-Deal Brexit schreckt Onlineshopper ab

Ein ungeordneter Austritt Großbritanniens aus der europäischen Union („No-Deal Brexit“) hätte massive Auswirkungen auf den Onlinehandel zwischen dem Vereinigten Königreich (UK) und den verbleibenden EU-Ländern.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …
NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF

Absatz-/Gewinnkrise der Autoindustrie nicht folgenlos für die Kautschukbranche

Der Abwärtstrend in der globalen Autoindustrie hält an, konstatiert die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young mit Blick auf den im zweiten Quartal ihren Angaben zufolge nicht weniger als 18 Prozent geringeren Gesamtgewinn der 16 größten Autokonzerne der …

Mischungen, Reifen/Runderneuerung und Export als Umsatztreiber bei Hexpol

,

In beiden seiner Hauptsparten – Compounding und Engineered Products – reklamiert das Unternehmen Hexpol eine starke Marktposition für sich. Erstere fokussiert sich auf Polymer-Compounds inklusive Mischungen für die Reifen- bzw. Runderneuerungsbranche, während die andere Räder und Dichtungen herstellt. …

Egal, was aus dem Brexit wird: Vellco will verlässlicher Karkasslieferant bleiben

, , ,

Das in Großbritannien ansässige Unternehmen Vellco Tyre Control hat versprochen, seine Kunden in ganz Europa unabhängig vom Ausgang des Brexits auch weiterhin verlässlich mit Karkassen zu beliefern. Selbst für den Fall, dass es zu einem ungeregelten Ausstieg des …

Industrie bilanziert „verhaltenes Reifengeschäft“ im ersten Halbjahr

,

Offenbar läuft das Reifengeschäft hierzulande nicht nur aufseiten des Handels bzw. im Geschäft mit dem Endverbraucher (Sell-out) nicht ganz so rund wie erhofft. Denn auch die Industrie spricht aus Halbjahressicht von einem „verhaltenen Reifengeschäft“. In den ersten sechs …