business

Beiträge

Potenzial für Kfz-Werkstätten: Vom Reisemobilboom profitieren

, , ,
„Mit gezielt auf die eher ruhigeren Wintermonate gelegten Wohnmobilreparaturen lassen sich auch umsatzschwache Monate gut überbrücken. Dadurch fallen die lukrativen Aufträge nicht in die ohnehin durchgetaktete Reifenwechselsaison“, sagt TMD Friction als Lieferant von Scheiben-/Trommelbremsbelägen für Erstausrüstung und Ersatzmarkt (Bild: TMD Friction)

Seit einigen Jahren boomt das Caravaning, sagt auch der zur Nisshinbo-Gruppe gehörende und auf das Thema Bremsen spezialisierte Anbieter TMD Friction und weist auf das damit verbundene Potenzial für Kfz-Werkstätten hin. Zumal die Reisemobilneuzulassungen in Deutschland nach …

Echt ätzend – Wenn der Felgenreiniger zum Übeltäter wird

,

Stylishe Aluminiumräder und beschichtete Bremsscheiben sorgen für eine ansprechende und sportliche Optik des Fahrzeugs und liegen im Trend. Keine Frage, dass Autoliebhaber die teuren Autoteile regelmäßig wieder zum Strahlen bringen wollen und Salz, Schmutz und Bremsstaub zu Leibe …

Erneut kaum andere Lieblingsmarken der AMS-Leser wie im Jahr zuvor

, , ,
Erneut kaum andere Lieblingsmarken der AMS-Leser wie im Jahr zuvor

Die Leser der Zeitschrift Auto Motor und Sport (AMS) haben im Rahmen der sogenannten „Best-Cars“-Wahl auch wieder ihre Lieblingsmarken in insgesamt 24 unterschiedlichen Kategorien küren können. Wie in den Vorjahren konnte bei der inzwischen bereits 17. Ausgabe des …

„Coffee Br(e)ake“ – Textar-Aktion zur Reifenwechselsaison

, , ,
Kfz-Werkstätten, die den „freien Blick auf die Bremse“ beim saisonalen Räderwechsel für deren Check und eine etwaige Reparatur mit Textar-Produkten nutzen, können einen von zehn durch TMD Friction ausgelobten Kaffeevollautomaten samt einer Aktionsmenge schwarzer Bohnen gewinnen (Bilder: TMD Friction)

Zur Reifenwechselsaison hat die Bremsbelagmarke Textar von TMD Friction eine Aktion namens „Coffee Br(e)ake“ für Kfz-Werkstätten gestartet. Diejenigen Betriebe, die im Zeitraum vom 1. März bis zum 15. Mai die Umrüstung von Winter- zurück auf Sommerreifen zum gleichzeitigen …

Die neuen „Best Brands“ von AMS sind mehr oder weniger die alten

, , ,

Bei der 2021er-Ausgabe der alljährlich von Auto Motor und Sport (AMS) im Rahmen seiner „Best-Car“-Leserwahl mitgekürten „Best Brands“ in zahlreiche Zubehör-, Zuliefer- und Dienstleistungskategorienbranche hat es gegenüber dem Vorjahr wieder nur marginale Veränderungen gegeben. Außer dem einen oder …

TMD Friction stärkt Nutzfahrzeugdivision im Aftermarket

Pünktlich zum neuen Jahr meldet der Bremsbelagspezialist TMD Friction einige Neuerungen bei seinen Textar-Produkten und -Serviceleistungen für den Nutzfahrzeugbereich. Zum einen erhielten nun auch die Nutzfahrzeug-Produktverpackungen von Textar das PROriginal-Sicherheitssiegel, das in 2019 bereits im Pkw-Bereich erfolgreich eingeführt …

Auch die AMS-Leser sind ihre Lieblingsmarken betreffend sehr eingefahren

, , ,

Duplizität der Ereignisse: Wie die Leser der Autozeitung bei der Wahl ihrer „Topmarken 2020“ haben auch diejenigen der Zeitschrift Auto Motor und Sport (AMS) bei der durch sie gekürten besten Marken in Sachen Kfz-Zubehör-, -Zulieferer und -Dienstleister auf …

TMD Friction stattet Produktverpackungen mit Sicherheitssiegel aus

TMD Friction stattet die Verpackungen seiner Marke Textar ab sofort mit einem neuen Sicherheitsmerkmal aus. Beginnend mit den Verpackungen der Textar-Pkw-Anwendungen werden in den folgenden Monaten alle weiteren Textar-Verpackungen sukzessive das neue Sicherheitssiegel erhalten

Auszeichnung: Temot würdigt TMDs Aftermarket Support

,

Der Bremsbelaghersteller TMD Friction ist von Temot International mit einem Award für besonderen Aftermarket Support ausgezeichnet worden. Mit dem Preis sieht der Anbieter, zu dessen Portfolio unter anderem die Marken Textar, Pagid, Don oder Nisshinbo gehören, …

Erneute Zietlow-Rekordfahrt: Borbet und andere unter den Sponsoren

, ,

Zahlreiche Weltrekord- und Langstreckenfahrten hat Rainer Zietlow bereits absolviert und damit die Kinderhilfsorganisation SOS-Kinderdorf unterstützt. Ob von Dakar nach Moskau, quer durch Eurasien oder von „Cape to Cape“ – also vom Kap der guten Hoffnung in Südafrika …