Goodyear hilft bei realitätsgetreuer Simulation für die virtuelle Welt

Das Streben nach Realismus ist das Nonplusultra im virtuellen Rennsport. Tausende von Berechnungen und Permutationen im Verlauf jeder Runde tragen dazu bei, eine Welt zu erschaffen, die die Realität nachahmt. Die Zusammenarbeit zwischen Goodyear und Studio 397 bietet eSports-Racern über das Physikmodell von rFactor 2 ein authentisches, immersives und datengesteuertes Erlebnis. Die Entwicklungsingenieure von Goodyear spielten eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung des Reifenmodells, heißt es beim Reifenhersteller.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert